Erfolgsfaktoren im Mittelstand ermittelt

Die beiden Mittelstandsexperten Christian Wewezow und Michael Noack haben im Auftrag der Oskar-Patzelt-Stiftung die Erfolgsfaktoren und Kennzahlen von etablierten Spitzenunternehmen ermittelt. Von den besten lernen.

Themen und Kennzahlen für Spitzenunternehmen: 25 Thesen zum 25. Wettbewerbsjahr. Unter diesem Motto hat die Oskar-Patzelt-Stiftung im PT-Magazin die Erfolgsfaktoren im Mittelstand veröffentlicht. „Nur im Dialog können wir den Mittelstand gemeinsam stärken, indem wir voneinander lernen und Impulse setzen, die bewegen“, schreibt Mittelstandsexperte und Autor der Publikation Christian Wewezow in seinem Beitrag.

Dabei haben sich vier Punkte als Erfolgsfaktoren herauskristallisiert:

  • Entscheidend sind Geschäftsmodelle, Digitalisierung und Strategie
  • Zentrale Bedeutung der Führung bei Arbeit und Ausbildung
  • IT, Innovation und neue Technologien gewinnen an Bedeutung
  • Nachhaltigkeit ist mittlerweile ein wichtiges Thema für das regionale Engagement
Umsatzsteigerung nach Betriebsgröße. Grafik: Remo Eichner-Ernst

Als erfreulich bewerten die beiden Autoren, dass über alle Betriebsgrößen hinweg die ausgezeichneten Unternehmen in den letzten Jahren eine sehr positive Gesamtentwicklung vollzogen hätten. „Im Durchschnitt verzeichneten die Unternehmen eine Umsatzsteigerung von ca. zehn Prozent. Dabei erzielten die kleinen Unternehmen (1 bis 10 Mio. Euro) im betrachteten Zeitraum ein Umsatzwachstum von 11 Prozent, die größten Unternehmen (>100 Mio. Euro) erzielten ein Wachstum von 8 Prozent.“

Der Beitrag ist im PT-Magazin auch online erschienen. Dort kann auch die Sonderverööfentlichung bestellt werden.