Wirtschaftsgespräch mit Professor Karl-Heinz Schumacher

Mittelstandsexperte Christian Wewezow sprach in seinem Wirtschaftsgespräch für das PT-Magazin mit Professor Karl-Heinz Schumacher über das Thema: Ein Unternehmerleben auf der Achterbahn.

Professor Karl-Heinz Schumacher ist seit 45 Jahren Unternehmer, war IHK-Vizepräsident der IHK Wiesbaden, Bundesvorsitzender der Wirtschaftsjunioren Deutschland und Initiator der Wiesbadener Wirtschaftsgespräche. Er lebt mit seiner Frau in Deutschland und Tschechien. In seinem Buch „Ein Leben auf der Achterbahn“ (erschienen 2011 / Stiftung zur Förderung des unternehmerischen Denkens) zieht er eine spannende Zwischenbilanz seiner Reise in die Höhen und Tiefen des Unternehmer-Daseins.

In den letzten Jahren ist ein Wertewandel in Wirtschaft und Gesellschaft zu beobachten: Hin zur Nachhaltigkeit, zur Erhaltung und besseren Nutzung knapper Ressourcen, zur Verbesserung der Umweltsituation, hin zum Gemeinwohl. Vielfach handelt es sich um Lippenbekenntnisse. Gleichwohl ist eine allgemeine Tendenz feststellbar, wie zum Beispiel dass Unternehmer ihre Firma oder ihren Nachlass in Stiftungen einbringen.

–Professor Karl-Heinz Schumacher auf die Frage: Welchen Werte- und Führungswandel in der Wirtschaft und Wissenschaft nehmen Sie wahr?

Das Interview ist im PT-Magazin online erschienen (zum Nachlesen bitte klicken).

Das Interview führte Mittelstandsexperte Christian Wewezow. Er ist Kuratoriumsvorsitzender der Oskar-Patzelt-Stiftung, Vorsitzender des Netzwerks der Besten, Geschäftsführender Gesellschafter der Clockwise Consulting GmbH und war Bundesvorsitzender der Wirtschaftsjunioren Deutschland.