Wirtschaftsgespräch mit Dr. Alexander Pischon

Mittelstandsexperte Christian Wewezow sprach in seinem Wirtschaftsgespräch für das PT-Magazin mit Dr. Alexander Pischon über das Thema: Große Trends der Mobilität.

Dr. Alexander Pischon ist aufs Engste mit den vielfältigen Herausforderungen vertraut, mit denen sich die ÖPNV-Branche derzeit konfrontiert sieht. Die Digitalisierung ist hierbei nur ein gewichtiges Stichwort – Dr. Pischon spricht in diesem Zusammenhang gleich von mehreren Trends, auf die sämtliche Verkehrsunternehmen in den kommenden Jahren richtig reagieren müssen. Die Verkehrsbetriebe Karlsruhe sind das kommunale Verkehrsunternehmen der Stadt Karlsruhe. Sie betreiben in der Fächerstadt das Straßenbahn- und Omnibusnetz sowie im Auftrag der Albtal-Verkehrs-Gesellschaft (AVG) eine Stadtbahnlinie. Im Jahr werden von den VBK rund 107 Millionen Fahrgäste befördert.

Es zeichnen sich derzeit sechs große Trends beim Thema Mobilität ab, auf die die VBK in den kommenden Jahren reagieren müssen. Zu nennen wären die Schlagworte Urbanisierung, Digitalisierung, Fahrzeug-Sharing, automatisiertes Fahren, Klimaverbesserungsaktivitäten und die demographische Entwicklung. Diese Trends werden die Mobilitätslandschaft von Grund auf verändern. Den größten Erfolg wird der Mobilitätsanbieter haben, der für die Anforderungen an die neuen Mobilitätsformen das richtige Gesamtkonzept bieten kann. Deshalb ist es eine der großen Herausforderungen für die VBK, den neuen Mobilitätsmarkt selbst aktiv mitzugestalten.

–Dr. Alexander Pischon auf die Frage: Was sind derzeit die größten Herausforderungen der Verkehrsbetriebe Karlsruhe?

Das Interview ist im PT-Magazin online erschienen (zum Nachlesen bitte klicken).

Das Interview führte Mittelstandsexperte Christian Wewezow. Er ist Kuratoriumsvorsitzender der Oskar-Patzelt-Stiftung, Vorsitzender des Netzwerks der Besten, Geschäftsführender Gesellschafter der Clockwise Consulting GmbH und war Bundesvorsitzender der Wirtschaftsjunioren Deutschland.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: