Betriebliches Gesundheitsmanagement in KMUs

erschienen in Wirtschaftsspiegel Thüringen (Ausgabe 3/15; http://ws032015.wispi-online.de/)

MitarbeiterInnen sind die wichtigste Ressource und damit der größte Stellhebel des Unternehmens. Sie gilt es gerade in Zeiten rapiden Wandels zu fördern. Daher findet immer stärker das betriebliche Gesundheitsmanagement (BGM) Einzug in Unternehmen. Das betriebliche Gesundheitsmanagement ist aber nur erfolgreich, wenn es eine genaue Analyse, zugeschnittenen Maßnahmen, eine aktive Beteiligung der Mitarbeiter und ausreichend unternehmerische Ressourcen besitzt. Der folgende Ansatz gibt eine Orientierungshilfe zur Umsetzung und fasst Schritte und darin enthaltende Aktivitäten zusammen.

read more

Intrapreneurship: Mitunternehmer (m/w) gesucht.

Erschienen in  Wirtschaftsspiegel Thüringen (Ausgabe: 4/15) http://ws042015.wispi-online.de/#36

Weniger als 20 Prozent der deutschen Mitarbeiter haben laut Gallup Studie 2015 eine emotionale Bindung zu ihrem Unternehmen. Die meisten haben bereits innerlich gekündigt oder machen nur Dienst nach Vorschrift. Ein Unternehmen mit unzufriedenen und unmotivierten Mitarbeitern ist auf Dauer nicht tragfähig. Es besteht darüber hinaus die Gefahr, dass die fähigen und motivierten Mitarbeiter das Unternehmen verlassen und zusätzlich die Arbeitgeberattraktivität für potentielle Bewerber reduziert wird. Welche Unternehmer begrüßen es nicht, wenn ihre Führungskräfte noch mehr Verantwortung und Eigeninitiative zur Weiterentwicklung des Unternehmens im laufenden Betrieb übernehmen würden oder als potentielle Kandidaten im Rahmen einer Unternehmensnachfolge in Frage kämen?

read more

Der Jugend eine Zukunft bieten

Europa und den Golf verbindet der Wunsch nach einer Intensivierung der Wirtschafts- und Handelsbeziehungen. Beide Regionen stehen auch vor vergleichbaren arbeitsmarktpolitischen Herausforderungen. Mittelstandsexperte Christian Wewezow traf sich dort zum Ideenaustausch.

read more

The German Mittelstand – Ein Fachbeitrag (engl.)

Fachbeitrag im Journal of Corporate Renewal (JCR) zum Thema The German Mittelstand: A New Wave of Investment Opportunity?. Autor ist unser Managing-Partner Christian Wewezow (englisch).

read more

Führungskongress Rhein Neckar 2015

Hoher Nutzen für alle Beteiligten durch unkomplizierte und anregende Workshops. Ein Feuerwerk anwendbarer Führungstools mit kompetenten Referenten. Viele Gelegenheiten, sich in der Metropolregion Rhein-Neckar und darüber hinaus zu vernetzen. So lautete das Fazit nach Abschluss des Führungskongresses Rhein Neckar 2015.

read more

Das Unternehmen neu denken

So gelingt die Transformation in mittelständischen Unternehmen: Damit beschäftigt sich der Fachbeitrag von Christian Wewezow. Erschienen ist er im Wirtschaftsspiegel Thüringen.

read more

Intrapreneurship: Mitunternehmer (m/w) gesucht

Intrapreneurship („Intracorporate“, „Entrepreneur“) zielt auf das unternehmerische Verhalten von Mitarbeitern. Wie das gelingt, damit beschäftigt sich dieser Fachbeitrag von Benjamin Koch und Christian Koch. Erschienen ist er im Wirtschaftsspiegel Thüringen.

read more

Der Thüringer Mittelstand der Zukunft

Thüringen kann, wie auch Berlin, München oder Hamburg, zu einem relevanten Wirtschaftsstandort für Gründer und Nachfolger werden: Es muss dafür nur ein Licht aufgehen!, schreibt Christian Wewezow in seinem Fachbeitrag für den Wirtschaftsspiegel Thüringen.

read more

Situatives Coaching: Fachbeitrag über die Chancen individueller Beratung

Benjamin Koch, Senior Consultant bei Clockwise Consulting, informiert im Coaching Magazin über die Chancen individueller Beratung und verschiedener Ansatzpunkte im Coaching.

read more

Neckarsteinach sendet eine Videobotschaft nach Frankreich


Christian Wewezow wies auf die negativen und positiven Seiten eines Ehrenamts hin, hob aber aus eigener Erfahrung die positiven Aspekte hervor: „Es macht glücklich, etwas bewegen und gestalten zu können, es bereichert die eigene Persönlichkeit und erweitert den Horizont“, sagte er.

Quelle: Neckarsteinach sendet eine Videobotschaft nach Frankreich